Liebe Conny,

vielen Dank für die Ernährungs- und Gesundheits-Beratung am letzten Tag der „Resilienz trifft Ayurveda“ -Tage im Rondo/Resilienzzentrum. Unter anderem hast du mich auf eine „Histaminintoleranz“ hingewiesen. Seitdem bin ich auf Suche. Und so wie es aussieht war das ein Volltreffer.  Ich soll zur Ernährungsberatung gehen und probiere derzeit selbst aus was geht und was nicht. Irre, es gibt wirklich Lebensmittel, von denen ich schlagartig müde werde, sofort Bauchweh und Durchfall bekomme. Ich dachte immer ich bin kaputt, steh unter Stress oder es ist einfach nur Erschöpfung. Seit über zwei Jahren versuchen wir auf die Ursache anhaltender Kopfschmerzen und rasenden Puls zu kommen. Von MRT, Dauer RR etc. sind alle Untersuchungen dabei gewesen. Es kam unter anderem zu Ödembildungen im rechten Bein. Medizinisch bin ich gesund. Medikamente gegen die Symptome hab ich bekommen …. Und nun stellt sich heraus, dass ich das beeinflussen kann durch meine Ernährung.  Einige der ayurvedischen Tipps setzte ich um. Kupferbecher, abgekochtes Wasser, Zahnpflege und Gewürze.

Erste Erfolge zeigen sich. Benötige nicht mehr jeden Tag (teilweise bis zu 4 Tabletten und Cortison) Antihistaminika und ich bin wacher. Meine Haut ist zwar weiterhin sehr rot (vor allem im Gesicht) aber seit des Seminares kam es erst einmal zur Nesselsucht, welche durch kalten Wind beim Spaziergang zur Arbeit hervor gerufen wurde.

Vielen Dank nochmal dafür. Mir hat es sehr weitergeholfen. Für mich waren diese 5 Tage in Lembruch ein absoluter Knaller. Allein wäre ich nie darauf gekommen und sämtliche Ärzte in der Vergangenheit auch nicht!!!!!!!!  

DANKE, DANKE, DANKE

(Teilnehmerin des Seminares „Ayurveda trifft Resilienz“, November 2018)


 Liebe Conny,
ich wollte dir auf diesem Wege noch einmal ausdrücklich danken für die hilfreiche und gute Beratung, die ich von dir bekommen habe. Es hat mir eine völlig neue Perspektive auf meine Ernährung, aber auch auf mein Menschenbild gegeben.

(Teilnehmerin des Seminares „Ayurveda trifft Resilienz“, Dezember 2018)